Moin,

ich bin Johannes. Ich stamme aus einer kleinen Stadt an der deut­schen Nordseeküste. Ein Ort am Wasser, mit Wind und Wetter. Als Jugendlicher habe ich die Foto­grafie für mich entdeckt, zuerst analog, später digital. Über Bilder und Bildbände bin ich schließlich zur Gestaltung gelangt. Heute habe ich einen Master-Abschluss in Kommunikations­design und arbeite als frei­beruflicher Gestalter in Nord­deutschland.

Die Foto­grafie und meine Liebe zur Natur aber sind geblieben. Licht­stimmungen, klare Formen und Farben und die natür­liche Schön­heit kleiner Dinge ziehen mich magisch an. Manch­mal suche ich sie, manch­mal finden sie mich, und manch­mal schaffe ich es, sie in einem Foto fest­zuhalten. Aber selbst wenn nicht, ist meine Kamera immer noch der beste Grund, draußen unter­wegs und der Natur nahe zu sein.


Ausrüstung

Kameras und Objektive sind Werk­zeuge, und zu wissen, wie man sie richtig einsetzt, halte ich für wichtiger als die neueste Aus­rüstung zu haben. Für mich sind gute Werk­zeuge solche, die sich gut in meinen foto­grafischen Pro­zess einfügen und mit denen ich Bilder machen kann, die mir Freude bereiten. Außer­dem achte ich darauf, dass das, was ich benutze, nach Möglich­keit in Ländern mit guten Lebens- und Arbeits­bedingungen her­gestellt wird.

Für die­jenigen, die es interessiert: Ich benutze eine treue Canon 6D zusammen mit einer Reihe von Canon-Objektiven – im Moment das EF 24-70/4 IS, das EF 70-200/4 IS und das EF 100-400/4.5-5.6 II. Mein Stativ ist ein modifiziertes Manfrotto Befree Advanced, ergänzt von einem Bohnen­sack von MrJanGear. Ich bearbeite meine Bilder mit Capture One 21 und Affinity Photo (für Focus stacks und Pano­ramen) auf einem Wide-gamut-Monitor von Dell. Ich stehe in keiner Ver­bindung zu einer dieser Firmen.

Nature First

Ich unterstütze das Projekt Nature First: The Alliance for Responsible Nature Photo­graphy und dessen Grundsätze für eine verantwortungs­volle Naturfotografie.

error: The content of this site is protected. Thank you for respecting my copyright.